Der nordlicht verlag im Ostseebad Karlshagen auf Usedom hat sich auf touristische Inhalte im Print- und Internetbereich spezialisiert. Vier Mal jährlich erscheint das Imagemagazin USEDOM exclusiv, verschiedene Internetportale über touristische Regionen und Staaten rund um Ostsee und Nordsee sowie die Universitäts- und Hansestadt Greifswald und die Urlaubsregion Harz bieten vielfältige Informationen.

Überregional bekannt geworden ist der 2002 gegründete nordlicht verlag im Ostseebad Karlshagen auf Usedom durch das vierteljährliche touristische Imagemagazin USEDOM exclusiv.

Seit 2007 verlagert sich der Tätigkeitsschwerpunkt immer mehr in Richtung verschiedener touristischer Internetportale. Neben den bereits existierenden Seiten www.usedom-exclusiv.de, www.ostsee-netz.de, www.nordsee-netz.de, www.daenemark-netz.de, www.schweden-netz.de, www.bornholm-netz.de, www.harz-netz.com sowie dem Stadtmagazin www.greifswald-netz.de werden weitere Regionen und Länder rund um Ostsee und Nordsee erschlossen.
 

Leistungsangebot

Herausgabe
• Tourismusmagazine
• Regionalliteratur
• Maritime Literatur
• Freizeitführer

Koordination und redaktionelle Begleitung
• Image-Broschüren
• Jubiläumsbücher
• Printmedien
• Flyer

Verteilung
von Werbeträgern durch Einlage in regionale Printmedien

Werbung
durch Präsentation und Verlinkung auf thematisch passenden Internetpräsenzen


So erreichen Sie uns

nordlicht verlag
Dr. Rainer Höll
Dünenstraße 14
17449 Ostseebad Karlshagen
Telefon (03 83 71) 55 44 3
E-Mail info@nordlichtverlag.de

Medienberatung
Olaf Gengel
Telefon (01 57) 77 38 44 20
E-Mail olaf.gengel@nordlichtverlag.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Suche
News
Flut über Peenemünde - Deichrückbaupläne werden zum Krimi
Die realen Pläne zum Rückbau eines Hochwasserschutzdeiches im Norden der Insel Usedom hat Autor...

Freizeitkarte Insel Usedom
Als ideale Ergänzung zu den beiden Magazinen entsteht im nordlicht verlag derzeit die...

Festbuch 800 Jahre Zehdenick erschienen
Nach knapp einem Jahr Vorbereitung ist am 24. November 2015 das Festbuch 800 Jahre Zehdenick...