Von Beginn an gilt Ückeritz als naturnahes Familienbad abseits von Lärm und Hektik. Dieses Markenzeichen pflegt das Ostseebad bis heute. Erst mit dem Bau einer passierbaren Chaussee in den 1880er Jahren und dann vor allem nach Eröffnung der Bahnlinie Heringsdorf–Wolgast 1911 entwickelte sich Ückeritz zu einem der beliebtesten Seebäder Usedoms. Das alte Fischerdorf erweiterte sich vom Achterwasser aus in Richtung Ostseestrand. Vor 1989 war vor allem der große Campingplatz ein Aushängeschild des Ortes.
Unser Verlag hat zum Jubiläum in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Heimatverein Ückeritz e.V. die Chronik 125 Jahre Ostseebad Ückeritz erstellt.



Suche
News
Barbara Syrbe/Helfired Liebsch: Die Erste - 17 Jahre rote Landrätin im Norden
Nach 17 Jahren als Landrätin in den Kreisen Ostvorpommern und Vorpommern-Greifswald zieht Dr....

USEDOM exclusiv Herbst 2018 erschienen
In der Herbstausgabe von USEDOM exclusiv kommen verschiedene Persönlichkeiten zu Wort – als...

Chronik 125 Jahre Ostseebad Ückeritz
Unser Verlag hat zum Jubiläum in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Heimatverein Ückeritz...